ESF-Deutschkurse für Flüchtlinge in Brandenburg

Förderinstitutionen

Projektname:
Deutschkurs für Flüchtlinge
Kundengruppen:
Asylbewerberinnen und Asylbewerber
Ort:
Eberswalde
Beginn:
18.12.2017
Ende:
18.06.2018

"Investition in Ihre Zukunft"
Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.

Das Programm 

Mit diesem Programm wird die Teilnahme an Integrationskursen für bisher nicht teilnahmeberechtigte Asylbewerberinnen und Asylbewerber sowie Geduldete gefördert. Es handelt sich um qualifizierte Deutschkurse, die mit einem offiziell anerkannten Sprachtest auf dem Niveau A2/B1 abgeschlossen werden können. Zur Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit können im Anschluss an diese Förderung berufsbezogene ESF-BAMF-Kurse besucht werden.

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die noch eine Schule besuchen, können nicht teilnehmen.

Die Vorraussetzung

Personen mit Aufenthaltsgestattung nach § 55 AsylVfG
Personen mit einer Duldung nach § 60 a AufenthG
Personen mit einer Aufenthaltserlaubnis nach § 23.1, § 25.4a, § 25.4b und § 25.5 AufenthG
Der Umfang

Der Sprachkurs besteht aus bis zu 600 Stunden, die in 6 Modulen von jeweils 100 Stunden besucht werden können. Mit welchem Modul begonnen werden sollte, stellt der Kursträger mit einem Test vor Kursbeginn fest. Zum Abschluss kann ein Sprachtest auf den Stufen A2 bis B1 abgelegt werden.

Die Förderung

Teilnahme am Deutschkurs ist kostenlos
einen monatlich pauschalen Fahrtkostenzuschuss
Abschlusssprachtest auf den Stufen A2 bis B1
Ansprechpartner/-in:
Birgit Wagner
birgit.wagner@daa.de
Telefon: 03334 5867-24
Telefax: 03334 5867-19

Deutsche Angestellten-Akademie | DAA Eberswalde

Boldtstraße 22 | 16225 Eberswalde

info.eberswalde@daa.de
Internet: www.daa-eberswalde.de